Hier gibt es immer wieder Besonderes und Schönes aus der Gilde und von ihren Mitgliedern zu erfahren

 

Eine besondere Ehrung mit Medaille für Christian Fasel, den Nachtwächter aus Schwelm

 

 

15 Jahre als Jan Tut, dafür wurde Ortwin Zielke aus Delmenhorst von der Stadt geehrt


 

 

Eine Ehrung mit der Medaille des Landes Brandenburg für unseren Nachtwächter Horst Hildenbrand aus Altlandsberg


 

Eine besondere Stadtführung

 

Die Ein ganz besonderes Erlebnis
Zum 10-jährigen Jubiläum der Nachtwächtergilde bekam der Vorstand von der Staatssekritärin Gabriele Lösekrug-Möller
eine dreitägie Reise nach Berlin geschenkt.
Die Reise und die Besuche in verschiedenen Ministerien, im Tränenpalst und auch im Bundestag sowie das Zusammentreffen
mit Frau Lösekrug-Möller (LöMö) war ein tolles Erlebnis.

 

Die Nachtwächterei als Kulturerbe der UNESCO?

 

 

 

Auch der NDR wurde aufmerksam und schickte einen Reporter zum Springer Nachtwächter Heinerich alias Gerhard Mestwerdt

 

http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/hannover/nachtwaechter131.html

 

 

Den Flutopfern helfen

Gern haben viele Gildemitglieder den Gedanken des Vorstandes aufgenommen,
etwas für die Flutopfer an Elbe und Elster zu tun.
Bei Rundgängen und Aktionen wurden insgesamt 6 680 Euro gesammelt

und an die verschiedensten Hilfsorganisationen und Betroffenen gespendet.
Ein tolles Ergebnis!!! Der Vorstand sagt allen die geholfen haben ein herzliches

"Danke".

 

Wie hier in Schönebeck, haben sich die Flüsse inzwischen wieder in ihr Bett zurück gezogen, jedoch sind die Schäden noch nicht behoben. Die Häuser standen im Wasser und auch die Deiche konnten nicht überall das Wasser zurück halten. Neben der finanziellen Hilfe haben Gildemitglieder, wie hier in Schönebeck Nachtwächter Jeff Lammel, kräftig bei der Hilfe mit angepackt.

 

 

Eine Ehrung durch den Oberbürgermeister ist immer etwas Besonderes.

Hier Karl-Friedrich Schleier, der Bonner Nachtwächter mit seinem Eheweib Elisabeth.

 

                                    Foto: Michael Sondermann

Auch die Presse berichtete darüber hier